Susanne Gonschorek
Susanne Gonschorek

Über mich

Geboren wurde ich zwischen drei europäischen Staaten. Damals gab es noch verschiedene Währungen. Ist eigentlich nicht wichtig.

 

Der Schule leid, zog es mich mit 17 nach Nordafrika. Damals trampte ich mit einem Freund über Schweiz-Frankreich-Spanien. Wir kamen bis nach Südmarokko und blieben dann auch eine gute Zeit lang dort. Dann eroberte ich Frankreich. An meinem 18 Geburtstag, mitten im August war ich in Paris. Da war ich dann irgendwie alleine in dieser riesigen Stadt. Die Pariser sind im August am Meer. Entweder im Süden oder am Atlantik. Alleine war ich nicht lange. Meine zweite Jugendliebe traf ich in Frankreich. Wir hatten damals bunte Haare und Klamotten aus Sicherheitsnadeln. Die Urpunks. Aber in francaise..charmant,halt.

Mit 20 landete ich dann, wieder on my own, in München. Dort fing ich das musizieren an. Hatte eine Mädelgruppe, das "Deutsche Froilleinwunder" und schlug mich mit diversen Job´s durchs Münchner Leben.

Damals kamen viele Kontakte zur indepentent Musikszene dazu.

Feste Beziehungen zur unendlichen Geschichte. Mein britischer Freund arbeitete im Filmgeschäft. Es war wie im Traume, meine Zeit zwischen 18 und 27 Jahren. Wer mir alles über den Weg lief, eigentlich wundersam...

Dann wollte ich aber wissen, was das Schicksal eigentlich mir zugedacht hatte. Es kann ja nicht sein, daß diese Herausforderungen nur als Unterhaltung gedacht waren. Ich fing das Astrologiestudium an. Bei dem Meisterastrologen Wolfgang Döbereiner. Dafür verkaufte ich mein one way Ticket nach Hollywood. Kein Witz.

Struktur, Disziplin, Bewußtseinserweiterung. Durch astrologische Schulung. In der Schule für Münchner Rhythmenlehre in der Agnes Bernauerstraße in München, blieb ich 3 Jahre.

Mit 29 brachte ich meine Tpochter Reneé zur Welt. Eines der besten Wirklichkeiten, die mir geschenkt wurden.

Ich begann dadurch mein eigenes Leben zu leben. Ging noch 3 Jahre in eine Münchner Heilpraktikerschule.

Danach verließ ich München. Ging ins bayrische Land ,nach Kraiburg am Inn und baute im Auftrag der katholischen Kirche einen Kreuzweg.Er befindet sich in Kraiburg, er geht den Schloßberg hoch und es sind ganze 15 Stelen, die dort aufgebaut sind.

Mit dem Bau des Kreuzweges begann ich auch mit dem Herstellen meiner ersten Blütenessenzen.

Weiter Morgen dann..

Godharma Astrologik Kartendeck "Jungfrau"